• Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Serviceangebot des Lastentaxi Kleve. Wenn Sie die gewünschte Information hier nicht finden, sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns telefonisch, per Whatsapp oder E-Mail.
  •    +49 (0)2821 590 82 90 ( Mo.-Fr. – 09:00 – 17:00 )
      +49 (0)176 32566274 ( Mo.-Fr. – 09:00 – 17:00 )
     info@lastentaxikleve.de
Nein, alle Anfragen sind kostenlos und verpflichten zu nichts.
Nein. Erst durch Unterzeichnung des Transportauftrages vor Ort, beim zuständigen Mitarbeiter des Lastentaxis, entsteht ein rechtsgültiger Dienstleistungsvertrag.
Jede Fracht ist gemäß den Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) mit 8,33 SZR (Sonderziehungsrechten) pro kg abgesichert. Das Sonderziehungsrecht SZR ist eine Recheneinheit des Internationalen Währungsfonds und wird jeden Tag für die vier Währungen US Dollar, Euro, Yen und britisches Pfund weltweit neu festgesetzt.

Die Rechnung lautet daher: 1 SZR = Tageswert in EUR x 8,33

Info zum tagesaktuellen Wert: http://www.umrechnungeuro.com/sdr_euro_woche.html
Das SZR in der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonderziehungsrecht

Zusatzversícherungen für besonders hochwertige Transportgüter können bei Bedarf angeboten werden.

Im Preis enthalten sind immer 2 x 15 Minuten Wartezeit zum Be- und Entladen. Weitere Wartezeiten werden mit 17,50 EUR je angefangene 30 Minuten berechnet.
Grundsätzlich kann das Lastentaxi alles transportieren, was eine Privatperson mit ihrem Fahrzeug auch transportieren darf. Ausgeschlossen ist dagegen alles, was unter die gesetzlichen Regelungen für Gefahrenguttransporte fällt. Ebenfalls nicht zulässig sind gewerbliche Personentransporte gemäß dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Für solche Aufträge greifen wir auf unser Netzwerk aus Logistikpartnern zurück. Sprechen Sie uns einfach darauf an.
Nein, dies ist aus versicherungs- und genehmigungstechnischen Gründen leider nicht möglich.
Privatkunden bezahlen in bar gegen Quittung beim jeweiligen Mitarbeiter des Lastentaxis. Für gewerbliche Kunden stellen wir selbstverständlich eine Rechnung aus. Die technischen Voraussetzungen für Online-Payment werden aktuell noch geprüft.
Für alle Transporte, deren Gesamtgewicht oder Volumen die Kapazität unserer Fahrzeuge übersteigen, greifen wir auf unser Netzwerk aus Logistikpartnern zurück.
Grundsätzlich gilt der Standort des Fahrzeugs als Be- und Entladepunkt, wo das Transportgut vom Mitarbeiter des Lastentaxis entgegen genommen oder von ihm übergeben wird. Wenn Sie voraussehbar Hilfe beim Be- oder Entladen benötigen, sprechen Sie uns im Vorfeld darauf an.
Wenn ein Fahrzeug gerade verfügbar ist, kann ein Auftrag auch direkt durchgeführt werden. Ansonsten gilt: Je früher Sie einen Transport buchen, um so sicherer können wir das Fahrzeug für Sie für den gewünschten Zeitraum reservieren.
Ja, grundsätzlich übernimmt das Lastentaxi Kleve auch Transporte an Sonn- oder Feiertagen. Die einzige Ausnahme ist der 24. Dezember (Heiligabend).
Das Lastentaxi Kleve transportiert überwiegend Lasten innerhalb eines Umkreises von 200km. Bei Bedarf kann jedoch ein Angebot für den Fernverkehr erstellt werden.
Selbstverständlich, gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.